HOLISTIC FENG SHUI IM DEZEMBER


Der Ewige Fluss


In diesem Monat richtet sich alle Energie nach Innen.

Das Außen beginnt mehr und mehr abzusterben, damit wir den Fokus auf unsere innere Welt legen können.

Diese Zeit ist im Feng Shui eng verknüpft mit dem ELEMENT WASSER und dem Feng Shui Baguabereich 1.

Rückkehr zum Ursprung, die eigenen Ängste und Zweifel abfließen lassen und dem eigenen Ich Gehör schenken sind Themen des Dezembers.

Wenn dir alles zäh und mühsam erscheint, dann kannst du jetzt beginnen, dich deinem BAGUAFELD DER BERUFUNG UND KARRIERE zu widmen, denn hier spiegelt sich die aktuelle Zeitqualität im wahrsten Sinn des Wortes.


Lass dein Leben einfach geschehen...


Das Feng Shui Baguafeld 1 - Karriere und Lebensweg
Lass dich in die Ruhe fallen und hör was dein Herz flüstert.
Die eigene Berufung muss sich nicht unbedingt auf deinen aktuellen Beruf beziehen, auf die Tätigkeit die du ausübst, um Geld zu verdienen.

Berufung ist etwas Höheres.
Berufung kannst du in jedem Beruf leben.
Zu welcher besonderen Aufgabe wirst du von deiner inneren Stimme gerufen?

Der Bagua-Bereich 1 liegt im Norden und spiegelt deine Herangehensweise an das, wofür du dich berufen fühlst.

 

Auf körperlicher Ebene kann sich ein Defizit zum Beispiel durch Ohrenprobleme bemerkbar machen. Oder du bist generell ein sehr ängstlicher Mensch.

Die Karrierezone hat sehr viel mit Urvertrauen und Sicherheit zu tun und ist mit dem WURZELCHAKRA verbunden.

Wenn du auf deine eigenen Schritte im Leben vertraust, wenn du weißt du bist gehalten und umsorgt und bekommst vom "Universum" alles was du benötigst, dann gehst du mit Sicherheit deinen Weg und verbiegst dich nicht für andere.


Folge deinem Ruf...


Und das ist die beste Voraussetzung für dauerhaften Erfolg, für harmonische Beziehungen und ein authentisches Leben!

Schau einfach hin - was befindet sich in diesem Bagua-Feld deiner Wohnung oder deines Hauses? Welche Möbelstücke, welche Bücher, welche Gegenstände und Pflanzen?
Und wie geht es dir damit?


Spiegeln sie deinen Lebensweg?


Möchtest du mit diesen Dingen und ihrer dahinterliegenden Symbolik weiterschreiten,
oder hast du vor, im Neuen Jahr eine neue Richtung einzuschlagen?
Einer inneren Stimme zu folgen, die du bislang ignoriert hast?

Um dir ein paar Ideen zu liefern, habe ich ein 5 Schritte Programm erstellt:

Schritt 1: entferne alles, was ab 2017 nicht mehr zu deinem Lebensweg gehört

Schritt 2: bringe Licht ins Dunkel! Ist dein Bagua-Bereich 1 nicht mit Tageslicht gesegnet, dann sorge dafür dass ab sofort eine Lampe Strahlkraft bringt

Schritt 3: hast du das Gefühl, alles staut sich und du kommst nicht an deine eigene Energie ran? Dann sieh dich um und entferne hier alles, was mit den Elementen Feuer und Erde zu tun haben könnte (Tontöpfe gegen Metalltöpfe oder Glas austauschen, Kerzen gegen Stehlampen, rote Farbe gegen Silber, Blau oder Schwarz, spitze und eckige Gegenstände gegen runde und wellige, usw.)

Schritt 4: denke darüber nach, was du für deinen beruflichen und persönlichen Weg im kommenden Jahr benötigst und erreichen willst. Was erfüllt dich dauerhaft mit Freude? Was machst du unheimlich gerne? Welche deiner Gaben und Talente möchtest du von Herzen gern der Welt schenken?

Schritt 5: Nimm dir für all das Zeit bis zum Neumond am 29.12. Danach solltest du wissen was und wo du hinwillst. Und bestensfalls platzierst du dann ein persönliches Symbol oder ein aussagekräftiges Bild davon in der Karrierezone.

 

Ich wünsche dir einen glitzernden Dezember mit vielen Erkenntnissen!

 

Eva Maria Reiter,

SOULGARDEN Founder


AUTOMATISCH INFOS ERHALTEN?



BRAUCHST DU HILFE?


MÖCHTEST DU HILFE?

Eine professionelle Feng Shui Analyse zeigt dir, wo sich in deinem Zuhause die Karrierezone sowie alle weiteren 8 Baguafelder befinden.Anhand dieser Analyse kann ich dir in Kombination mit Holistic Personal Coaching gezielt helfen, deine Lebens-Themen auf energetischer Ebene dauerhaft zu transformieren.

Kontaktiere mich direkt - ich freue mich auf deine Anfrage!

PASSENDE PRODUKTE:




Ich freu mich, wenn du mir deine Meinung da lässt...