DAS MOND-JAHR / JAHR DER METALL-RATTE 2020

VON EXPERTIN EVA HOCHSTRASSER


Das Mondjahr - Jahr der Metall-Ratte 2020 mit SOULGARDEN Expertin Eva Hochstrasser

Wo das Leben seinen Anfang nimmt

und die Liebe niemals endet.

Spruch zum Thema "Familie"


Auf das Merkurjahr respektive Jahr des Erd-Schweins folgt nun 2020 das Mondjahr oder Jahr der Metall-Ratte.

In China beginnt das neue Jahr heuer am 25. Jänner, unser westlicher Jahres-Regent wechselt mit 20. März.

 

Nach 12 Monaten voller Sachlichkeit, Orientierung und Vernetzung ist es jetzt die Wahrheit in Bezug auf deine eigenen Bedürfnisse und Emotionen, auf die du achten sollst.

Denn der Mond ist das emotionalste aller Zeichen.

Er ist voller Hingabe und Liebe, er möchte dich in die Sensibilität führen, deine Kreativität und vor allem deine Identität offenlegen.

 

Also: lege deine Quelle frei!


Alles Fließt


Der Mond bringt die Dinge zum Fließen - lege deine Quelle frei! Mehr dazu im SOULGARDEN Jahresblog 2020

Im Grunde ist es ganz einfach:

Du bist einfach du.

Und in dem du so bist wie du bist, bist du gut.

Wenn du deine innere Wahrheit lebst und das was du tust liebst, kann eigentlich nicht mehr wirklich viel schief gehen.

Dann schöpfst du aus deiner eigenen Quelle.

Sobald du diese Erkenntnis verinnerlicht hast, kannst du mit der Selbstsabotage aufhören und deine Talente wertvoll zum Wohle der Umgebung einsetzen.

 

Was macht Intuition mit dir?

Wann spürst du sie?

Was teilt sie dir mit?

Wie hörst du auf sie?

 

Was liebst du am Leben?

Was macht dir Freude?

Was kannst du nicht loslassen?

Was möchtest du der Welt schenken?

 

Nimm deine eigenen Bedürfnisse wahr und bringe deinen Rhythmus ins Fließen.


Keine Einzelgänge(r)


Die Metall-Ratte ist schlau und ein Taktiker und Stratege - sie riskiert nur etwas, wenn sie sich SICHER ist

Die Metallratte ist das intelligenteste aller chinesisch-astrologischen Zeichen.

Sie besitzt ein überaus hohes Maß an Intuition.

Sie weiß genau, dass sie schlau ist.

Und sie ist sozial orientiert: sie will, dass es allen gut geht.

Die Metall-Ratte ist ein idealer Taktiker und Stratege.

Probleme sind für sie ausschließlich überwindbare Herausforderungen

Geht nichts gibt’s nicht.

 

Und wie Robert Betz in seinem letzten Tages-Seminar in Salzburg zum besten gab: "Jedes Problem ist deine Tür zur Freiheit".

 

Wenn es sinnvoll ist, wird es immer einen Weg geben, um die Dinge ins Rollen zu bringen und sie umzusetzen.

In deinem Inneren spürst du ganz genau, was sich gebrauchen lässt und wo du lieber von vornherein den Rückzug antreten solltest.

Oft haben wir nur verlernt, hinein zu hören und das, was wir da drinnen vernehmen, als wahr und richtig zu betrachten.

 

Wertschätze deine Bedürfnisse und Gefühle, wertschätze die Bedürfnisse und Gefühle der anderen, und schon haben wir eine neue Welt.

Diese Haltung wird mit der Indischen Grußformel "Namasté" perfekt ausgedrückt, die soviel bedeutet wie:

"Ich achte das Göttliche in dir, ich achte das Göttliche in mir".

 

Wir sind es, die tagtäglich unser Leben erschaffen - du, ich, unsere Kinder, Partner*innen, Freunde, Kolleg*innen und alle Menschen dieser Erde.
Jeder trägt den Schöpfer in sich, der sein Leben erschafft.
Die einzigen Begrenzungen die es gibt, sind in unserem Kopf.


Familiensinn

Der Mond steht in der Astrologie für die eigenen Bedürfnisse und die Bedürfnisse der Familie.

Du bist nicht allein.

 

Im großen Sinn ist diese Familie die Menschheit, unser gemeinsamer Nenner.

Wir stammen alle aus einer Quelle.

Wir haben alle die gleichen Grundbedürfnisse.

Wir wollen alle glücklich sein.

 

Klingt nach Spagat?

Hat es auch in sich.

 

Damit es gelingen kann, deine eigenen Bedürfnisse und jene der Umgebung auf einen Nenner zu bringen, braucht es meiner Meinung nach die zwei allerwichtigsten Zutaten, die möglichst ineinander überfließen sollten:

Die Bereitschaft zur Objektivität und die Liebe zu dem was du tust.

 

Hast du das Gefühl, alles wächst dir jetzt schon über den Kopf?

Willkommen im Mondjahr!

 

Möchtest du Klarheit über dich und dein Sein?

Dann schließe zuallererst Frieden.

Mit dir selbst.

Mit deiner Familie.

Mit deinen Nachbarn.

Mit deinen Kunden.

Mit den Querdenkern.

Mit den Anderen.

Denn die anderen sind nichts anderes als ein Teil vom Ganzen.

Und zu diesem Ganzen gehörst auch du.

Säge dir also nicht ständig selbst den Ast ab, indem du rebellierst und kleine oder große Kriege ausfechtest.

 

SIEHE, was ist.

Sei FÜR das, was du stärken möchtest.

Tu das, was du LIEBST.

Betrachte die Dinge aus der META-Ebene.

AGIERE, statt immer nur zu reagieren.

 

Löse dich mit Selbstbestimmtheit von uralten Familientraditionen und Mustern und frage dich:

 

Was bringst du hier auf dieser Erde Wertvolles ein?

 

Welche deiner inneren Schätze hebst du in diesem Jahr, um das Leben bunter, schöner, harmonischer zu machen?


(Business) Tipps


Wie kannst du in diesem Jahr erfolgreich sein?

Indem du lernst, auf deine Bedürfnisse zu achten und sie auch klar zu formulieren.

So kannst du sicherstellen, dass "der andere" dich vielleicht versteht.

Lerne Schritt für Schritt das zu tun, was du liebst.

Ein Leitbild kann dir als Kompass dienen, um dich auszurichten.

 

Geh in die Wertschätzung deiner selbst.

 

Bei allem frage dich:

Welches Gefühl wird dadurch in mir ausgelöst?

Solltest du auch nur einen Hauch von Unbehagen finden, probiere es ab sofort: lasse los.

So kann Platz für etwas Besseres geschaffen werden.

 

Apropos Platz schaffen, hier kommen 3 Dinge, die du in diesem Jahr ausmisten solltest:

 

1. Egoismus

 

2. Fremdbestimmtheit

 

3. Opferhaltung

 

Komm gerne zu einem Systemischen Coaching oder einer Sinnorientierten Beratung in meine Praxis, wenn du dir Unterstützung wünschst.

Hast du das Gefühl, bei dir zu Hause fließt die Energie nicht so recht?

Dann probiere meinen Onlinkurs VOM CHAOS ZUR HARMONIE - jetzt für kurze Zeit vergünstigt.

 


Initiation


Mit einem Mondjahr beginnt auch immer ein neuer Zyklus.

Der Mond ist im Feng Shui dem Baguafeld 1 zugehörig, dem Feld LEBENSWEG & KARRIERE, verbunden mit dem Trigramm KAN und dem Element Wasser.

 

In diesem Jahr kannst du also die Dinge in deinem Leben und Arbeiten ins Fließen bringen und vollkommen neue Wege betreten.

Dazu ist es aber vielleicht notwendig, genau hinzusehen, wohin du deine Energie bisher gegeben hast und in welche Projekte / Menschen / Beziehungen / Gedanken du sie künftig fließen lässt.

 

Denn die Quellen, die du heuer aufstößt, werden weiterfließen.

 

Entscheide weise.


Es geht nicht darum, dem Leben mehr Tage zu geben,

sondern den Tagen mehr Leben.

(Cicely Saunders)


Ich wünsche dir ein fließendes Jahr 2020!


Möchtest du mehr Unterstützung in deinem Leben?

 Dann trag dich doch kostenlos in die

SOULGARDEN IMPULSE ein!

So wirst du automatisch darüber informiert,

wenn unsere Expert*innen Workshops,

Seminare, Kurse oder Blogbeiträge uploaden.

EVA HOCHSTRASSER

SOULGARDEN Founder,

Expertin für Raumenergetik & Systemische Beratung

SOULGARDEN Founder Eva Hochstrasser - Expertin für Raumenergetik & Systemische Beratung
Eva Hochstrasser (©Thomas Kirchmaier)


Hast du Fragen?

Dann komm doch jetzt gleich in meine kostenlose Feng Shui Facebook-Gruppe:


Was möchtest du im Mond-Jahr 2020 verwirklichen?



AUTOMATISCH INFOS ERHALTEN?



Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Rainer Kirmse , Altenburg (Freitag, 10 April 2020 15:58)

    Ein paar Gedichte über den Mond,�
    Wo seit Urzeiten Frau Luna wohnt.�

    SUPERMOND

    Der Mond über Haus und Wiese
    Zeigt sich heut' als wahrer Riese,
    Als ob er uns in der Krise �
    Hier unten nicht allein ließe.

    Lang genug hat man ihn verschont,
    Nun will man wieder hin zum Mond.
    Höchste Zeit, dass ein Astronaut�
    Mal wieder nach Frau Luna schaut.

    UNSER MOND

    Der Mond ist aufgegangen,
    Zeigt seine narbigen Wangen.
    Er erhellt uns die finst're Nacht,
    Bis der neue Morgen erwacht.

    Der Erde treuer Begleiter
    Stimmt uns mal traurig, mal heiter;
    Berührt das menschliche Gemüt,
    Gebannt man ihm ins Antlitz sieht.

    Verliebte mögen den Mondschein,
    Sind mit sich und dem Mond allein.
    Mondsüchtige treibt er aufs Dach,
    Auch Tiere bleiben länger wach.

    Der Mond besitzt enorme Kraft,
    Womit er die Gezeiten schafft.
    Doch er zieht sich langsam zurück,
    Entfernt sich leider Stück um Stück.

    Ohne Mond kämen wir in Not,
    Er hält die Erdachse im Lot.
    Wir woll'n vor dem zu Bette geh'n,
    Nochmal hoch zu Frau Luna seh'n.

    MONDFINSTERNIS

    Großes Schauspiel am Himmelszelt,
    Auf den roten Mond blickt die Welt.
    Frau Luna schaut sehr finster drein,
    Im Erdschatten so ganz allein.

    Nun abgeschirmt vom Sonnenlicht,
    Verdüstert sich das Mondgesicht.
    Das ist nicht allzu oft der Fall,
    Zu sehen auch nicht überall.

    Nur bei Vollmond zu verfolgen,
    Wenn denn mitspielen die Wolken.
    Der Eklipse Faszination
    Erlagen Menschen immer schon.

    Es bringt die Himmelsmechanik
    Uns das Mondlicht bald zurück.
    Der Erde treuer Begleiter
    Kann blicken wieder heiter.

    WETTLAUF ZUM MOND

    Am Anfang war der Sputnikschock,
    Gefolgt von Gagarin's Wostok.
    Die Russen eilten weit voraus,
    Sonnten sich lange im Applaus.

    Kennedy hatte die Vision,
    Zum Mond sollte geh'n die Mission.
    Der Kampf der Systeme setzt ein,
    Nur ein Land konnte Sieger sein.

    Man hat dafür alles gegeben,
    Beklagte leider Menschenleben.
    Mit Apollo in den Mondumlauf,
    Die Landefähre Eagle setzt auf.

    Neil Armstrong war es vorbehalten,
    Das Sternenbanner zu entfalten;
    Doch steht am Ende im Wettstreit
    Ein großer Sieg für die Menschheit.

    Rainer Kirmse , Altenburg

    Herzliche Grüße und bleiben Sie gesund!

 SOULGARDEN - Holistic Way Of Life

Praxis für Persönliche Weiterentwicklung

Aglassingerstraße 2

5023 Salzburg

+43 (0) 660 - 23 88 718

SOULGARDEN Impuls-Abo

Please share...